Unser CBD ABC beinhaltet die wichtigsten Infos und Fakten rund um den aktuellen Forschungsstand zu Cannabidiol (CBD).

Unser CBD ABC beinhaltet die wichtigsten Infos und Fakten rund um den aktuellen Forschungsstand zu Cannabidiol (CBD). mehr erfahren »
Fenster schließen

Unser CBD ABC beinhaltet die wichtigsten Infos und Fakten rund um den aktuellen Forschungsstand zu Cannabidiol (CBD).

Ein besonders umstrittenes und wichtiges Thema rund um CBD ist die Frage nach der Legalität dieses speziellen Cannabinoides in Deutschland. Eine einfache und verallgemeinernde Antwort lässt sich hier allerdings nicht geben, da die deutsche Gesetzeslage dazu keine genauen Angaben macht und noch kein diesbezügliches Urteil auf der höchsten judikativen Ebene vorliegt. So konnte diese Frage bisher auch weder von Politk, Justiz oder den Behörden klar beantwortet werden. Es macht dabei auch vor allem einen Unterschied, ob es sich bei dem Produkt um CBD-Blüten, CBD-Nahrungsmittel oder andere CBD-Produkte wie unsere aromatischen Öle und CBD-Kosmetika handelt. Um Klarheit in dieses legale Chaos zu bringen, soll deshalb im Folgenden ein kurzer Einblick in die rechtlichen Rahmenbedingungen von CBD vermittelt werden, der allerdings nicht als rechtliche Beratung fungieren kann oder soll.
CBD verdankt seine pharmakologische Wirkung und die damit einhergehende therapeutischen Nutzen dem körpereigenen Endocannabinoidsystem (ECS). Dieses endogene Cannabinoidsystem ist ein Teil des zentralen Nervensystems von Organismen und übernimmt regulatorische Funktionen wie Kognition, Schmerzlinderung oder Kontrolle des Appetits. Ferner wird vermutet, dass die als Neurotransmitter fungierenden endogenen Cannabinoide (sogenannte Endocannbinoide) durch die Regulierung der Potenzierung, Inhibition und Disinhibition von synaptischen Übertragungen in der Lage sind, neuronale Plastizität zu vermitteln – sie scheinen dadurch in der Lage zu sein, synaptische Funktionen modulieren zu können.

CBD für Tiere

Einige Kund_innen wundern sich über unsere CBD-Produkte für Tiere: CBD für Tiere? Was soll das bringen? Selbst Menschen mit Haustieren sind heute noch oft überrascht, wie vielfältig und weit verbreitet die Anwendung von CBD in der Veterinärmedizin in Deutschland doch bereits ist. Dabei ist es ganz einfach: Nicht nur wir Menschen, sondern auch alle anderen Säugetiere besitzen ein Endocannabinoid-System und reagieren deshalb auch auf CBD. Somit kann die vielversprechende pharmakologische Wirkung von CBD (z.B. antiinflammatorische, antipsychotische, antioxidative und antikonvulsive Effekte) ebenso für unsere vierbeinigen Freund_innen von großer Bedeutung im Hinblick auf therapeutische Anwendungsbereiche sein.
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.